News und Aktionen

  • JoomlaCamp 2017
    JoomlaCamp 2017: am 04.02.17, 09:30-18:30 Uhr, Unperfekthaus Essen Am Samstag, 04. Februar 2017 findet das zweite JoomlaCamp, eine Unkonferenz zum…
    Geschrieben am Freitag, 30 Dezember 2016 21:47
  • Drupalcamp München 2016
    Am 03.12. – 04.12.2016 fand in der Ludwig-Maximilians-Universität in München ein Drupalcamp statt. Es hatte viele interessante Vorträge zu bieten,…
    Geschrieben am Montag, 05 Dezember 2016 13:48
  • Joomla 3x
    Ein kleines Upgrade von Joomla 2.5 auf 3.0 und ein großer Schritt zum neuen Template! Wenn man die Joomla Seite…
    Geschrieben am Montag, 07 März 2016 11:07
  • Schnipselmarketing Seminar
    Ein interessantes Seminar zur kreativen Kaltacquise fand am 31.0.2014 in München statt. Sogenanntes Schnipselmarketing mit Marianne Lotz (http://www.lotz-seminare.de/) in Zusammenarbeit…
    Geschrieben am Freitag, 31 Januar 2014 00:00
  • Typografie Seminar bei W.Beinert in München
    Am 23.11.2012, einem eisigen Freitag, habe ich mir zur Auffrischung und neujustierung meiner typografischen Kenntnisse das Seminar bei Wolfgang Beinert…
    Geschrieben am Freitag, 23 November 2012 00:00 weiterlesen...

Kontaktinfos

Fon 081 22 - 540 91 40
Fax 032 22 - 647 42 36
Mobil
0160 - 84 23 664

Kontakt now

Bitte geben Sie Ihren Namen an
Die eMailadresse ist fehlerhaft oder nicht vorhanden.
Bitte einen Betreff angeben
Wollten Sie keine Nachricht loswerden?
Ungültige Eingabe

- Werbung -

- Werbung -

Typografie Seminar bei W.Beinert in München

Am 23.11.2012, einem eisigen Freitag, habe ich mir zur Auffrischung und neujustierung meiner typografischen Kenntnisse das Seminar bei Wolfgang Beinert in München gegönnt.

Typografie wird, wenn Sie gut angewendet ist vom Benutzer geschätzt ohne dass er sie bemerkt. Sie macht Texte lesbar und dient so der usability von Drucksachen und digitalem.

 

Das Seminar war sehr kurzweilig und interessant. Anhand eigener Beispiele von Herrn Beinert ging es rund um die Typografie - bis ins digitale hinein: auch Webfonts und Screendesign sind von typografischen Gesetzmäßigkeiten nicht auszunehmen. Es geht also immer weiter, daher immer mal weiter schauen über den Horizont hinaus.

Selbst ein großer Fan der Papierfabrik Gmund, deren Stroh Papier hier den Hintergrund gibt und auch bei meinen Rechnungen verwendet wird, freute mich dies als Empfehlung im Seminar wiederzufinden. Haptik und Optik dieser Papiere sind ausnahmslos aussergewöhnlich und innovativ. Das Budget sollte dies nur zulassen.

Beinert zum weiterlesen und mitmachen: bei Facebook www.facebook.com/typoakademie, auf der Homepage www.beinert.net, und und und.

Kreuzung

Erna

Frost

Frost