News und Aktionen

  • Magazin für Pferdefotografie: underhorses
    My new project, @underhorses, a magazine for horse photography started with the first issu.
    Geschrieben am Freitag, 24 August 2018 08:22 weiterlesen...
  • Fotoseite mit Wordpress
    Meine kleine neue Fotoseite, mit Wordpress umgesetzt, ist kürzlich online gegangen. Es musste schnell gehen, das Design ist nicht perfekt,…
    Geschrieben am Freitag, 17 August 2018 09:59
  • Wordpress 5.0 coming soon
    Das neue Wordpress 5.0 wird noch 2018 erscheinen, und es bringt eine große Neuerung mit die den Seitenaufbau gerade für…
    Geschrieben am Montag, 02 Juli 2018 15:12
  • Datenschmutz, Privacy & DSGVO for YOU
    Seit dem 25.05.2018 ist nun die neue Daten-schutz-grund-ver-ordnung (DSGVO) in der EU und um die EU herum aktiv. Sie soll…
    Geschrieben am Donnerstag, 07 Juni 2018 12:27
  • Joomla 4 is coming
    Es geht in großen Schritten in Richtung Joomla 4. Die letzten Releases (3.8.) bereiten nun schon auf das große Update…
    Geschrieben am Dienstag, 19 Dezember 2017 10:12

Kontaktinfos

Fon 081 22 - 540 91 40
Fax 032 22 - 647 42 36
Mobil
0160 - 84 23 664

Kontakt now

Bitte geben Sie Ihren Namen an
Die eMailadresse ist fehlerhaft oder nicht vorhanden.
Bitte einen Betreff angeben
Wollten Sie keine Nachricht loswerden?
Ungültige Eingabe

pixelhorse auf facebook

Willkommen bei pixelhorse // grafik + webdesign

Das Leistungsspektrum ist sehr vielseitig und umfasst // Webdesign // Gestaltung - Screendesign / UX Design - und Umsetzung mit CMS Systemen, Webshops und Blogs auf OpenSource Basis, in HTML/CSS oder PHP.

Im Bereich // Grafikdesign // bieten wir alle Leistungen von der Idee, Layout bis zur Reinzeichnung von Logos, Visitenkarten, Flyern, Katalogen und Magazinen.

Fotografische Kenntnisse runden das Spektrum ab.

Die Geschichte des Webdesign, illustriert von Designmondo. Ein großer Teil davon hat mich begleitet, und ist heute schon wieder Geschichte!

Grafik jetzt bei Designmondo anschauen

Einige Werkzeuge haben sich mit und weiterentwickelt und begleiten das Webdesign kontinuierlich. Die Geräte werden in bestimmten Zyklen erneuert und bestimmen die Entwicklung weitestgehend mit.

  • 1995 erste Website mit HTML - eine Übersicht über Layoutkonzepte findet sich hier: https://wiki.selfhtml.org/wiki/HTML/Tutorials/Layoutkonzepte
  • 1996 Flash, Macromedia Dreamweaver
  • 1998 CSS
  • 2000 vermehrte Anwendung von Flash
  • 2003 Wordpress startet als Blog (noch weit entfernt von der heutigen Anwendung)
  • 2005 Mobile Websites, Technologien wie WAP erfordern separate Seiten für Mobil und Desktop
  • 2008 Websites werden mit den Bandbreiten größer..
  • 2011 Frameworks wie Bootstrap kommen hinzu
  • 2013 weitere Frameworks wie react.js mischen sich ein
  • 2015 PHP7
  • 2018 mobile first

Newsletter landen mittlerweile statistisch gesehen immer häufiger auf mobilen Geräten geöffnet. Dies hat zur Folge, dass gestaltete Newsletter im Gegensatz zu reinen Textnachrichten, klein und an das anzeigende Gerät anpassbar sein sollten - also responsive.

Versendet man nun über einen Anbieter wie MailChimp, kann man die angebotenen Vorlagen verwenden um auf allen Geräten ein optimales Ergebnis zu erziehlen. Nun ist es damit aber wie mit Word oder PowerPoint, die Vorlagen sind oft gestalterisch beliebig oder schlimmstenfalls unpassend.

Reponsive HTML Vorlagen

Individuelles Newsletterdesign und eine responsive Vorlage dafür - mein Angebot für Sie - Newletter Design und Management: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie möchten eine CMS basierte Website und sind nicht sicher welches System Sie brauchen?

Betrachtet man den Markt, so stellt man fest dass immer mehr Sites auf Wordpress basieren und Joomla damit quasi ablöst. Siehe Daten http://www.webkalkulator.com/cmsvergleich. Weitere Player wie Typo3, Contao oder Drupal stehen deutlich hinten an. Die Frage ist daher Wordpress oder Joomla die hier beantwortet werden soll...

Das Joomla Projekt entwickelt sich ständig weiter, daher ist unbedingt darauf zu achten Systemupdates immer zeitnah auszuführen. Innerhalb einer Version (zB. 1.0, 1.5, 2.5 oder 3.x) ist das ein einfaches Update. Von einer Migration spricht man, wenn man in die nächste Version wechselt, oder gar eine überspringt.

Echt anspruchsvoll: 1.5 zu 2.5

Die Migration von 1.5 auf die nächste Version ist echt anspruchsvoll und kann nur mit Hilfe einer Komponente erfolgen, da die Datenbank neuerdings etwas anders gehandelt wird. Ebenso sind die Komponenten grundlegend anders. Auch das Template muss aktualisiert werden!

Jetzt entspannen: 2.5 zu 3.x

Viel besser ist ein System von 2.5 auf 3.x zu migrieren. Allerdings sind auch hier ein paar Punkte zu beachten. Der wichtigste ist, dass die verwendeten Komponenten auch in 3.x funktionieren müssen. Es ist also zunächst zu prüfen ob das der Fall ist.

Fazit: Das wichtigste ist die Analyse des Systems bei der Planung der Migration. Auch alte Systeme ohne viel Ballast können migriert werden. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

My new project, @underhorses, a magazine for horse photography started with the first issu.

Kreuzung

Erna

Frost

Frost